Öffnungszeiten

Statische Herbst-Modenschau noch bis zum 29.09. in der TRIER GALERIE

Das neue Credo in der Modewelt: weg von Fast-Fashion hin zu Qualität und Nachhaltigkeit. Moderner Minimalismus und Vintage stehen für Zeitlosigkeit. Die neuen Trends für Herbst und Winter versprechen Eleganz bei entspannten Schnitten. Es darf nach Herzenslust kombiniert werden und es darf dabei auch höchst komfortabel zugehen. Raffiniertes Layering markiert die Lust auf individuelles Styling.

Die klassischen Designs, Karo, Schottenkaro, Glencheck, Fischgrätmuster und Nadelstreifen, werden zu den absoluten Must Haves. Auch Strick wird zu einem Key Piece, vom grobmaschigen Pullover bis zum kuscheligen Strick-Feeling der Hosen, Röcke und Kleider. Der neuen Achtsamkeit gegenüber der Natur zollen die Farben Tribut: Erdtöne, Kamel, Khaki und Champagner dürfen mit knalligen Tönen kombiniert werden.

Veredelt wird die neue Lust auf Zweiteiler aus luxuriösen Materialien wie Samt, Seide und Cord durch Taillengürtel und breite Schultern. Hier darf Farbe dem Winterblues den Garaus machen: leuchtendes Rot und royales Blau setzen Akzente bei den Accessoires.

Lust auf mehr? Beim Bummeln durch die TRIER GALERIE vorbei an den Bühnen der Statischen Modeschau kann man den herrlich femininen Herbst mit seinen eleganten Mode-Trends schon kaum erwarten.